Programm aktuell

Dezember 2018/Januar 2019

 

 


 

Dienstag, 04. Dezember 2018

Berli-Filmtheater Hürth-Berrenrath
Der besondere Film
Beginn: 20.00 Uhr

Gundermann

GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Mit feinem Gespür, Zärtlichkeit und Humor wirft Regisseur Andreas Dresen in GUNDERMANN einen Blick auf das Leben eines der prägendsten Künstler der Nachwendezeit.


 

Freitag,  07. Dezember 2018

Adventsfeier zur Einstimmung auf die bevorstehenden Festtage

Ort: Pfarrsaal St. Severin, Hermülheim
Beginn: 19:00  Uhr
Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e. V.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie wieder zu einer adventlichen Feier in froher Runde ein. Bei vorweihnachtlicher Stimmung werden wir uns bei musikalischen Vorträgen und besinnlichen und heiteren Vorträgen zusammenfinden. Wein und süßes Gebäck darf natürlich beim gemeinsamen Plausch nicht fehlen.Wir wurden uns sehr über eine rege Beteiligung freuen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


 

 

Veranstaltungsprogramm im Kunstsalon der Gelben Villa in der Nussallee 27, Hürth-Kendenich

Sonntag, 9. Dezember 2018, 11:00 Uhr

Es war ein‘ Jungfrau auserkorn

Lieder zur Weihnachtszeit mit „SchneiderCloidtKönig“

Die drei versierten Stimm-Virtuosinnen Anne Cloidt, Dania König und Katharina Schneider, tragen a-capella, also ohne die Begleitung eines oder mehrerer Instrumente, ausgewählte Lieder vor, die weihnachtlich sind, aber nicht immer von Weihnachten handeln.

Dabei wird die Auswahl bisweilen auch spontan der Stimmung angepasst, sodass keine vollständige Nennung der Titel erfolgen soll. Katharina Schneider wird die Lieder in ihrer humorvollen Art vorstellen und erläutern.

Eintritt frei, Spenden erwünscht, Platzreservierungen unter 02233-9941922 (AB) Kein Rückruf!


 

 

 

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Besuch des Weihnachtsmarktes auf Schloss Moyland

mit Alois Wilmer

Treffpunkt: 12.30 Uhr Parkplatz Sudetenstraße, am Schwimmbad „De Bütt“,
Teilnehmerentgelt: 22,00 € für Bustransfer, Kaffee, Kuchen und Eintritt
Bei Anmeldung und Nichtteilnahme sind die Kosten zu tragen.
Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
Verbindliche Anmeldung: bis zum 05.12.2018 nur innerhalb der Bürozeiten unter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de

Auf unserer Hinfahrt werden wir uns im Landgasthof Westrich bei Kaffee und Kuchen für den Weihnachtsmarkt stärken. Sie erhalten 2 halbierte Stücke Kuchen nach Wahl (die Kuchenstücke sind sehr groß, somit kann jeder 2 Sorten probieren und wird trotzdem schön satt) inkl. Filterkaffe, Tee oder Kakao. Die Getränke sind für 1,5 Stunden inbegriffen.

„Kunsthandwerk“ gibt es inzwischen auf vielen Märkten – wirkliches, einzigartiges Kunsthandwerk und da „das Beste vom Besten“ bietet seit nunmehr 20 Jahren aber nur der Moyländer Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt. Erleben Sie ein Stelldichein von Kunsthandwerk, Unikaten oder Kleinserien mit hohem handwerklichem Anspruch.

Warmes Licht, köstliche Düfte und weihnachtliche Atmosphäre – einen solchen Zauber finden Sie nur hier im unvergleichlichen, romantischen Ambiente der historischen Schloss- und Gartenanlage. 150 Stände, davon 100 Kunsthandwerker aus ganz Europa präsentieren in Moyland ihre ausgefallenen Arbeiten aus vielfältigen, natürlichen Materialien.


 

Sonntag, 06. Januar 2019 

Neujahrskonzert

Beginn: 18:00 Uhr
Eine Veranstaltung vom Bürgerhaus Hürth in Kooperation mit dem Heimat- und Kulturverein Hürth e. V.
Vereinsmitglieder des Heimat- und Kulturvereins erhalten im Vorverkauf an der Kasse des Bürgerhauses die Eintrittskarten zum besonderen Eintrittspreis von € 16,00. Bitte beim Kartenkauf Ihre Mitgliedschaft sowie den Namen und die Adresse unbedingt angeben.
Vorverkaufsstelle: Bürgerhaus Hürth, Friedrich-Ebert-Straße 40, Tel.: 02233-53720. (Die Eintrittskarten für Vereinsmitglieder gibt es nur hier!)

Zum Jahreswechsel 2019 freuen wir uns sehr, die Französische Kammerphilharmonie unter der Leitung des Dirigenten Philip van Buren mit dem großen Orchester wieder in Hürth begrüßen zu dürfen. Es erwarten Sie wieder Werke französischer Komponisten, der Strauß-Familie und des Köln-Pariser Allroundkünstlers Jacques Offenbach.  Durch den Abend leitet der deutsch-französische Dirigent und künstlerischer Leiter des Orchesters Philip van Buren. Die bezaubernde australische Sopranistin Penelope Mason begleitet das Ensemble.

Starten Sie mit uns und diesen hochkarätigen Musikern ins neue Jahr!


 

 

Dienstag, 04. Dezember 2018

Berli-Filmtheater Hürth-Berrenrath
Der besondere Film
Beginn: 20.15 Uhr

Neu ab Januar 2019 –
Beginn „Der besondere Film“:
20.15 Uhr

Die göttliche Ordnung

Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Der Dorf- und Familienfrieden kommt jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenstimmrecht einzusetzen…


 

 

Freitag, 11. Januar 2019

Besuch der Ausstellung:

„Gabriele Münter –
Malen ohne Umschweife“
im Museum Ludwig in Köln

mit Roswitha Wilke

Treffpunkt: 14.00h Haltestelle Kiebitzweg (Hürth-Efferen) Linie 18
Führung: 15.00h – 16.00h
Kosten für Fahrt, Eintritt und Führung: € 17,00
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
Verbindliche telefonische Anmeldung bis zum 03.01.2019 nur innerhalb der Bürozeiten unter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de

Gabriele Münter (1877 Berlin – Murnau 1962) war eine zentrale Künstlerfigur des deutschen Expressionismus und der Künstlergruppe Der Blaue Reiter, deren Gründung in Münters Haus in Murnau stattfand. Über ihre Rolle als engagierte Persönlichkeit, Vermittlerin und langjährige Lebensgefährtin Wassily Kandinskys hinaus zeigt diese Ausstellung erstmals, wie wichtig und eigenständig Gabriele Münter als Malerin war: Mit über hundert Gemälden, darunter erstmals der Öffentlichkeit präsentierte Werke aus dem Nachlass, erlaubt sie einen neuen Blick auf diese starke Künstlerin.

Im Anschluss an unsere Führung besteht die Möglichkeit zu einem Austausch in einer Restauration in der Nähe.


 

Montag, 21. Januar 2019

Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg

Reisebericht mit Prof. Dr. Willems

Beginn: 19.00 Uhr Löhrerhof, Alt Hürth, Lindenstr. 20
Teilnehmerkosten: Eintritt frei, Spenden für anfallende Kosten erwünscht, Getränke werden angeboten
Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
Anmeldung: ist nicht erforderlich

Besondere Erlebnisse sind etwas, auf das man sich freut, etwas zum Genießen und großartige Erinnerungen. Manche Erlebnisse aber sind noch mehr. Sie können Höhepunkte sein im Leben.

Der Jakobsweg in Spanien ist gewiss ein solcher. Vielleicht das größte Erlebnis? Und das Besondere dabei: nicht zu Fuß, sondern mit dem Fahrrad. Ist das vielleicht die neue Art zu Pilgern? Lassen Sie uns darüber reden. Ich erzähle Ihnen von unserer Reise durch Spanien auf dem Sattel des Fahrrads. Wir wollen beim erinnern den Weg noch einmal so richtig genießen!