Archiv der Kategorie: Allgemein

Programm aktuell


Dezember 2022


  • Freitag, 02. Dezember 2022

Adventsfeier für die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins

mit Partnern und Freunden

  • Ort: Pfarrsaal St. Severin, Hermülheim
  • Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
  • Beginn: 19.00 Uhr
  • Wir bitten um Anmeldungunter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de. 

Zum bevorstehenden Jahresende möchten wir uns im Kreise unserer Mitglieder und Freunde wieder in einer adventlichen Feierstunde auf das Weihnachtsfest einstimmen. Auf stimmungsvolle musikalische Vorträge, Erzählungen und Überraschungen, bei mundendem Wein und süßem Gebäck, dürfen wir uns sehr freuen.



Mittwoch, 07. Dezember

Der besondere Film

Eine Initiative des Heimat- und Kulturverein Hürth in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Hürth und dem Berli -Kino

The French Dispatch

 Ein Meisterwerk. Man wird ihn ein, zwei, dreimal sehen wollen, und es wird nicht genug sein.

Das amerikanische Magazin The French Dispatch ist ein Ableger der Zeitung Liberty, Kansas Evening Star, dessen Redaktion sich in der fiktiven französischen Stadt Ennui-sur-Blasé befindet. Gegründet wurden der Evening Star und der French Dispatch von Arthur Howitzer Jr., der das Magazin 50 Jahre lang leitete und nun verstorben ist. Seine Angestellten erinnern sich an Howitzer zurück und vier große Geschichten, die in der Zeitung veröffentlicht wurden, werden zum Leben erweckt: Der im Gefängnis sitzende Maler Moses Rosenthaler findet in seiner Wärterin Simone Muse und Model. Die Reporterin Lucinda Krementz beginnt eine Affäre mit dem Revoluzzer Zeffirelli und zweifelt an ihrer journalistischen Integrität. Ein radelnder Reporter schreibt Reiseberichte aus den schlimmsten Ecken der Stadt, und als der Sohn des Kommissars entführt wird, kann ihn nur der Koch retten …

Eintritt: 6,50 €/ Loge 11,50 € / Beginn: 20:00 Uhr


 Weitere Empfehlungen:

Samstag, 10. Dezember 2022 um 17 Uhr

Der Hospizverein Hürth lädt ein:

Adventskonzert:  „Der Klang der Welt zu Gast in Hürth“

Ein Konzert mit dem Tenor Konstantinos Stavridis und dem Pianisten Beka Peradze

Ort: Ev. Kirche Martin Luther King-Kirche, Villering 38, 50354 Hürth

Erleben Sie eine musikalische Reise von Klassik bis Pop, von Rock zu Jazz. Der Tenorsänger Konstantinos Stavridis wird von dem Pianisten Beka Peradze virituos am Flügel begleitet. Lassen Sie sich begeistern von der Klangvielfalt im Advent.

Um Anmeldung wird gebeten unter: kontakt@hospiz-huerth.de oder Telefon: 02233-9858930.  Der Eintritt ist frei. Eine Spende zu Gunsten des Hospiz-Vereins ist willkommen.


Veranstaltungsprogramm im Kunstsalon Gelbe Villa in der Nussallee 27, Hürth-Kendenich

Sonntag, den 11. Dezember 2022, 19.00 Uhr

Meisterwerke für Cello und Klavier  

Christoph Wagner (Violoncello) und Cosmin Boeru (Klavier)

Programm:

Claude Debussy (1862-1918) Sonate für Violoncello und Klavier in d-Moll
1. Prologue: Lent, sostenuto e molto risoluto
2. Sérénade: Modérément animé
3. Finale: Animé, léger et nerveux l
Bohuslav Martinu (1890-1959) Variationen über ein Thema von Rossini in D-Dur
— Pause.

Felix Mendelssohn-Bartholdy(1809-1847)   Elegie, Op.3 No.1 from „Morceaux de fantaisie“
1. Allegro assai vivace, 2. Allegretto scherzando
3. Adagio, 4. Molto allegro e vivace

Nussallee 27, 50354 Hürth – Kendenich, Eintritt frei – Spenden erwünscht Anmeldung unter 2233/9941922 (AB) Kein Rückruf! Alle Termine: www.gelbe-villa.net


Mittwoch, 14. Dezember 2022

Besuch des nostalgischen Weihnachtsmarktes in Hattingen

mit Alois Wilmer 

  • Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V. 
  • Treffpunkt: 14:00 Uhr, Parkplatz Sudetenstr., am Schwimmbad: „de Bütt“ 
  • Teilnehmerkosten: 15,00€
  • Verbindliche Anmeldungen: bis zum 11. Dezember2022 innerhalb der Bürozeiten unter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de. 

Erleben Sie den schönsten Weihnachtsmarkt der Metropole Ruhr inmitten pittoresker Fachwerkromantik. Auf dem malerischen Kirchplatz, rund um die St.-Georgs Kirche mit ihrem berühmten schiefen Turm, gruppieren sich die festlichen Weihnachtsmarktbüdchen.

Ab 1. Dezember schüttelt Frau Holle täglich um 17 Uhr am Alten Rathaus ihr Federbettkissen aus und erzählt den kleinsten Besuchern eine weihnachtliche Geschichte.

Im St.-Georgs-Viertel und entlang der alten Stadtmauer am Steinhagenplatz zeigen Kunsthandwerker und Designerinnen handgemachte Einzelkunststücke.

Am Krämersdorf entdecken Sie allerlei Köstlichkeiten auf dem französischen Markt.

Lassen Sie sich vom funkelnden Lichterglanz und festlichen, weihnachtlichen Klängen in der Altstadt verzaubern!


Weitere Empfehlung:

Kulturkirche in Hürth-Gleuel, am Hofacker 41

Liebe Mitglieder des HKVs Hürth,

Frau Svenja Disselbeck, Vereinsmitglied und Presbyterin teilt uns mit, dass es gelungen ist, in Hürth die Idee einer Kulturkirche umzusetzen. Die Martin-Luther-Kirche in Hürth-Gleuel, am Hofacker 41, wird ab sofort Stätte für Lesungen, Konzerte und Kunstausstellungen. Einmal im Monat finden dort Veranstaltungen statt.

Kunstausstellung // 14. Dezember 2022   
Metaphern, mit Werken von Bettina Mathar
Die Ausstelllung ist am 04.12., 11.12. und 18.12.22 jeweils von 12-17 Uhr geöffnet.

Lesung  //  4. Januar 2023
Sarah Vecera liest: “Wie ist Jesus weiß geworden”

Kunstausstellung // Februar 2022
Miss Lovely und mehr mit Werken von Ivana Pittrofh


Mitglieder Rundschreiben

Über unser monatliches Mitgliederrundschreiben erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zum Programm und werden an alle anstehenden Termine erinnert.

Öffnen Sie hier die gewünschte pdf-Datei:

Rundschreiben-Dezember-2022
Rundschreiben-November-2022
Rundschreiben-Oktober-2022
Rundschreiben-September-2022
Rundschreiben-August-2022
Rundschreiben-Juli-2022
Rundschreiben-Juni-2022
Rundschreiben-Mai-2022
Rundschreiben-April-2022
Rundschreiben-März-2022
Rundschreiben-Februar-2022
Rundschreiben-Januar-2022
Rundschreiben-Dezember-2021

Adventsfeier des HKV am Freitag, 02. Dezember 2022

Freitag, 02. Dezember 2022

Adventsfeier für die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins

mit Partnern und Freunden

  • Ort: Pfarrsaal St. Severin, Hermülheim
  • Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
  • Beginn: 19.00 Uhr
  • Wir bitten um Anmeldungunter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de. 

Zum bevorstehenden Jahresende möchten wir uns im Kreise unserer Mitglieder und Freunde wieder in einer adventlichen Feierstunde auf das Weihnachtsfest einstimmen. Auf stimmungsvolle musikalische Vorträge, Erzählungen und Überraschungen, bei mundendem Wein und süßem Gebäck, dürfen wir uns sehr freuen.

Heckenschnitt am Kloster Burbach

am 30. September 2022

3 starke Frauen und 11 fleißige Männer trafen sich am 30. September zum traditionellen Heckenschnitt am Kloster Burbach. Bei herrlichem Sonnenwetter ging die Arbeit zügig von der Hand. Gegen 13:00 Uhr hatte die Hecke ihren neuen „Haarschnitt“ und alle waren glücklich über die geleistete Arbeit.

Heckenschnitt_2022

Besuch der Brauerei Bitburger

Am 20.09.2022 haben 48 Mitglieder des HKV einen Bus gefüllt, um mit Roswitha Wilmer, die die Reise organisiert hat, in die Eifel zu fahren. Folgende attraktive Stationen der Reise hatte Roswitha Wilmer für uns vorgeplant:

  1. Besuch der evangelischen Erlöser-Kirche in Gerolstein einschließlich sachkundiger Führung
  2. Besuch der Erlebniswelt Bitburger
  3. Befriedung des leiblichen Wohls im „Brauerei-Ausschank zum Simonbräu“
Besuch der Brauerei Bitburger weiterlesen

KulTour am 02.09.2022

Die diesjährige KulTour 2022 führte 68 interessierte Mitglieder zum Bergbaumuseum Bochum.

Vorher wurde das Wasserschloss Kemnade angesteuert, um dort ausgiebig zu frühstücken. Die Vorfreude auf ein gemeinsames Beisammensein bei Kaffee und frisch gebackenen Brötchen war spürbar und so ging es mit guter Laune zum Wasserschloss. 

Kultour-Bochum-2022

Das Wasserschloss Kemnade liegt wunderschön gelegen im Ort Blankenstein, in der Nähe von Hattingen, unweit des Kemnader Sees (gespeist von der Ruhr) und wird der Gemeinde Bochum zugeordnet. 

KulTour am 02.09.2022 weiterlesen

Spaziergang durch den Grüngürtel

am 27. August 2022

Eine kleine aber feine Gruppe von 8 Personen spazierten bei idealem Wanderwetter durch den Grüngürtel. Wir gingen durch die Kleingärtneranlage über die Brücke der A 4 in den Park.

Dort besuchten wir das Fort VI, das dank Konrad Adenauer nicht nach dem Versailler Vertrag gesprengt wurde. Heute haben dort kleine Sportvereine ihre Klubräume. In diesem Bereich liegt ein kleiner scheinbar naturbelassener Ort, der Felsengarten. Aus den Trümmern der Betonplatten, jetzt mit Moos bewachsen, schuf der Landschaftsgärtner Fritz Encke 1923 den Felsengarten.

Wir wanderten weiter, vorbei am Haus am See über die Gleise der Linie 7 und der Dürener Str. in den Stadtwald. Nach einer kurzen Pause ging es weiter zum Adenauer Weiher. Wir umrundeten den Weiher am Club Astoria vorbei durch die Parklandschaft zurück zur Dürener Str.

Wir wanderten am romantischen Stüttgenhof (1271 gegründet) und am Meilenstein, angelegt anlässlich des Weltjugendtages 2005, vorbei Richtung Eissplittertorte. Das Waldlabor konnten wir wegen Zeitmangel nur streifen. Im Lackstetter Hof ließen wir es uns bei Kaffee und Kuchen gutgehen.

Text: Ute Hortmann

KulTour 2022

Kultur- und Erholungsreise ins Erzgebirge

Das Erzgebirge ist eine Mittelgebirgslandschaft, die seit der ersten Besiedlungswelle im Mittelalter intensiv durch menschliche Eingriffe geformt worden ist. Insbesondere der Bergbau mit Halden, Stauanlagen, Gräben und Pingen (Vertiefungen entstanden durch den Bergbau) prägte an vielen Orten das Landschaftsbild und die Lebensräume von Pflanzen und Tieren. Geblieben sind bis heute historisch weitgehend original erhaltene technische Denkmäler, die wir auf unserer Reise in einer Vielzahl kennen lernen sollten.  

Reise ins Erzgebirge 2022
KulTour 2022 weiterlesen

Rhein-Energie-STADION

Führung durch das Rhein-Energie-STADION am 10.08.2022

Das Rhein-Energie-STADION zählt mit seinem beeindruckenden Erscheinungsbild und den 72 m hohen Leuchtpylonen sicherlich zu den Wahrzeichen Kölns. Deshalb hielt auch die Hitze die 29 Teilnehmer nicht von einer Führung im Heimstadion des 1. FC Köln ab. Christian Hens, der uns als FC-Verantwortlicher führte, testete dann auch unsere Hitzestandfestigkeit, in dem er uns bei praller Sonneneinstrahlung auf aufgeheizten Sitzbänken zunächst die Geschichte des Stadions erläuterte.

Rhein-Energie-STADION weiterlesen