Archiv der Kategorie: Aktuelle Informationen

Hürther Audiotour

Die erste Hürther Audiotour ist fertig!
Die Untere Denkmalbehörde und das Stadtarchiv Hürth haben sich mit dem Arbeitskreis Hürther Geschichte des HKV zusammengetan und eine Fahrradtour durch Efferen, Hermülheim und Kalscheuren entwickelt, bei der man an insgesamt sieben Stationen Wissenswertes über Architektur und Stadtgeschichte per Smartphone erfahren kann. Es ist eine Reise quer durch die Jahrhunderte anhand von unterschiedlichen Objekten. Einiges bleibt unsichtbar, anderes wird sichtbar gemacht, und vieles ist nicht zu übersehen. Es geht um Rätsel im öffentlichen Raum, unscheinbare Juwelen am Wegesrand sowie bekannte Denkmäler der Stadt.

Wie geht das konkret? Zunächst lädt man die kostenlose App „Guidemate“ auf ein Mobilgerät herunter. In der App gibt man „Hürth“ in die Suchmaske ein und schon erscheint die Tour unter dem Namen „Hürth – besondere Orte in Efferen, Hermülheim und Kalscheuren“. Hier findet man kurze Beschreibungen zur gesamten Tour und den sieben Stationen. Die Route ist unter dem Icon, das so aussieht wie eine aufgefaltete Karte, zu finden.
Und los geht‘s: man fährt mit Smartphone und Kopfhörer per Rad zum Startpunkt nach Efferen, tippt auf den Pfeil der ersten Station „Römische Grabkammer“ und schon kann das Hörerlebnis beginnen. Anschließend begibt man sich anhand der Karte zu den weiteren Stationen.

Offizielle Präsentation der Audiotour findet am Sonntag, den 12. September 2021 am „Tag des offenen Denkmals“ statt. Dazu stehen am Startpunkt in Efferen (11:00 – 13:00) einige Autoren bereit, um bei eventuellen technischen Hürden behilflich zu sein. Am Endpunkt in Kalscheuren (12:00 – 14:00) erwartet Sie als Belohnung eine Erfrischung.

Die Tour kann aber auch zu jeder anderen Zeit, entweder per Rad oder zu Fuß, erlebt werden.


Wer jetzt ganz schnell reinhören will, kann diesen Link anklicken, ohne die App herunterzuladen:

https://guidemate.com/guide/Huerth-besondere-Orte-in-Efferen-Hermuelheim-und-Kalscheuren-6124edba828b70153734d237

Wem es gefällt, kann dort gerne auf das Herz klicken!

Programm aktuell

September/Oktober 2021

Der besondere Film
Eine Initiative des HKV – Heimat- und Kulturverein Hürth
in Kooperation mir dem Kulturamt der Stadt Hürth und dem


Sehr geehrte Gäste, liebe Berli-Fans,

das Berli-Kino hat seinen Spielbetrieb wieder aufgenommen.

Informieren sie sich bitte direkt beim Kino. Wir werden unser Angebot -Der besondere Film – in Kürze wieder aktualisieren.


Samstag, 04. September 2021

Mitglieder-KulTour 2021

mit Dr. Christian Karaus

ACHTUNG: WICHTIG: Neue Abfahrtszeit: 08:00 Uhr

Treffpunkt: 08:00 Uhr Parkplatz Sudetenstraße, am Schwimmbad: „de Bütt“
Teilnehmerkosten: 8,00 € für Mitglieder, für Nichtmitglieder beträgt der Kostenanteil 28,00€. Bei Anmeldung und Nichtteilnahme sind die Kosten von 28,00€ zu tragen. Alle Teilnehmerbeträge werden im Bus erhoben.
die Höchstteilnehmerzahl beträgt 100 Personen
Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
Anmeldungen: sind bereits erfolgt

Unsere Mitglieder-KulTour führt uns in diesem Jahr nach Xanten. Auf dem Hinweg werden wir in Sonsbeck im „Forsthaus Winkel“ ein gemeinsames Frühstück einnehmen. Von dort fahren wir weiter zum Archäologischen Park nach Xanten. Auf dem Gelände der ehemaligen römischen Stadt „Colonia Ulpia Traiana“ lädt Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum zu einer anregenden Reise in die Geschichte ein, die uns in einer Führung nahegebracht wird. Im Anschluss kann auf eigenen Wunsch noch das Römer-Museum auf dem Gelände kostenfrei besucht werden.

Zum Ausklang bietet sich ein kurzer Rundgang durch die historische Altstadt von Xanten (ca. 5 Gehminuten vom Park entfernt) an. Dort besteht auch die Möglichkeit, etwas zu essen bzw. zu trinken. Die Rückfahrt ist für 17:00 Uhr geplant.


Samstag, 11. September 2021

Tageswanderung durch das Siebengebirge

mit Ulrike und Dieter Schell

Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
Treffpunkt: 09:00 Uhr Parkplatz Sudetenstraße, am Schwimmbad: „de Bütt“
Teilnehmerkosten: 15,00 €
Anmeldungen bis zum 07. Sept. 2021 innerhalb der Bürozeiten unter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de.

Auch in diesem Jahr können wir wieder gemeinsam zu einer Wanderung im Siebengebirge starten. Gott sei Dank! Der Bus bringt uns nach Oberdollendorf und dort beginnt unsere Wanderung. Wir gehen durch die Weinberge hinauf in Richtung Weilberg. Wir blicken in den alten Steinbruch, der sehr schön gelegen ist. Danach überqueren wir die Landstraße und wandern zum Stenzelberg. Die Reste dieses Steinbruchs sehen aus wie Zahnstummeln und Zuckerhüte die in den Himmel ragen. Von dort geht unser Weg durch viel Wald zum Ölberg und zur Margaretenhöhe. Dort holt uns der Bus ab und bringt uns nach Hürth. Natürlich empfehlen wir feste Schuhe und wenn nötig Wanderstöcke.



Sonntag, 12.September 2021

Tag des offenen Denkmals

Die erste Hürther Audiotour ist fertig!

Die Untere Denkmalbehörde und das Stadtarchiv Hürth haben sich mit dem Arbeitskreis Hürther Geschichte des HKV zusammengetan und eine Fahrradtour durch Efferen, Hermülheim und Kalscheuren entwickelt, bei der man an insgesamt sieben Stationen Wissenswertes über Architektur und Stadtgeschichte per Smartphone erfahren kann. Es ist eine Reise quer durch die Jahrhunderte anhand von unterschiedlichen Objekten. Einiges bleibt unsichtbar, anderes wird sichtbar gemacht, und vieles ist nicht zu übersehen. Es geht um Rätsel im öffentlichen Raum, unscheinbare Juwelen am Wegesrand sowie bekannte Denkmäler der Stadt.

Wie geht das konkret? Zunächst lädt man die kostenlose App „Guidemate“ auf ein Mobilgerät herunter. In der App gibt man „Hürth“ in die Suchmaske ein und schon erscheint die Tour unter dem Namen „Hürth – besondere Orte in Efferen, Hermülheim und Kalscheuren“. Hier findet man kurze Beschreibungen zur gesamten Tour und den sieben Stationen. Die Route ist unter dem Icon, das so aussieht wie eine aufgefaltete Karte, zu finden.
Und los geht‘s: man fährt mit Smartphone und Kopfhörer per Rad zum Startpunkt nach Efferen, tippt auf den Pfeil der ersten Station „Römische Grabkammer“ und schon kann das Hörerlebnis beginnen. Anschließend begibt man sich anhand der Karte zu den weiteren Stationen.

Offizielle Präsentation der Audiotour findet am Sonntag, den 12. September 2021 am „Tag des offenen Denkmals“ statt. Dazu stehen am Startpunkt in Efferen (11:00 – 13:00) einige Autoren bereit, um bei eventuellen technischen Hürden behilflich zu sein. Am Endpunkt in Kalscheuren (12:00 – 14:00) erwartet Sie als Belohnung eine Erfrischung.

Die Tour kann aber auch zu jeder anderen Zeit, entweder per Rad oder zu Fuß, erlebt werden.

Arbeitskreis Hürther Geschichte des Heimat- und Kulturvereins Hürth

Freitag, 17. September 2021

Besuch des Historischen Archivs des Erzbistums Köln

mit Joachim Oepen und Roswitha Wilke

Der Besuch des Historischen Archivs des Erzbistums Köln muss leider ausfallen. Das Archiv beherbergt  z. Zt. viel Exponate aus den Hochwassergebieten und ist dadurch räumlich für eine Führung überfordert.


Dienstag, 21. September 2021

Besuch der Krombacher Brauerei

Die Fa. Krombacher Brauerei führt wegen Corona in diesem Jahr keine Besichtigungen mehr durch. Daher muss die Veranstaltung leider ausfallen.


Samstag, 25. September 2021

Tageswanderung über den Rotweinwanderweg

mit Dr. Christian Karaus Diese Wanderung kann auf Grund der Hochwasserschäden nicht stattfinden


Samstag, 02. Oktober 2021

Heckenschnitt am Kloster Burbach

mit Peter Fischer

In diesem Jahr ist die Hecke, durch den regelmäßigen Regen, besonders gewachsen. Daher werden wieder viele fleißige Hände gebraucht. Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Kloster Burbach. Wer mithelfen will, meldet sich bitte in der Geschäftsstelle unter Telf.: 02233-201436 oder per E-Mail: gf@hkv-huerth.de. Wer hat, bringt bitte mit: elektrische oder akkubetriebene Heckenschere, Rechen, Verlängerungskabel und Handschuhe. Ganz besonders werden Schubkarren benötigt.


Montag. 04. Oktober 2021

Literaturlesung: Ein Buch für die Stadt

„Brüder“ von Jackie Thomae

Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V. in Kooperation mit den Lesefreunde Hürth
Beginn: 19:00 Uhr im Löhrerhof, Lindenstraße 20, Alt-Hürth
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Anmeldungen: bis zum 22. Sept. 2021 innerhalb der Bürozeiten unter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de.

Wie werden wir zu den Menschen, die wir sind? Zwei Brüder, geboren im selben Jahr, Kinder des selben Vaters, der ihnen nur seine dunkle Haut hinterlassen hat. Und doch könnten ihre Leben nicht unterschiedlicher sein.

Es lesen:  Ulla Buse, Inge Karaus und Roswitha Wilmer


Donnerstag, 07. Oktober 2021 

Sitzung des Arbeitskreises Hürther Geschichte

mit Karin Johnson

Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth
Treffpunkt: 19:30 Uhr im Löhrerhof, Lindenstr. 20 Alt-Hürth

Alle AK- Mitglieder erhalten eine schriftliche Einladung mit der Tagesordnung. Weitere interessierte Mitglieder sind herzlich willkommen.


Samstag 09. Oktober 2021

Tageswanderung durch das Drachenfelser Ländchen

mit Maria Beer und Dieter Schmitz

Veranstalter: Heimat- und Kulturverein Hürth e.V.
Treffpunkt: 09:00 Uhr Parkplatz Sudetenstraße, am Schwimmbad: „de Bütt“
Teilnehmerkosten: 15,00 €,
Anmeldungen bis zum 05.Okt. 2021 innerhalb der Bürozeiten unter Telefon 02233/201436 oder per E-Mail gf@hkv-huerth.de.

Die Tour (ca. 14 km) verläuft überwiegend auf gut befestigten Wirtschaftswegen über offene Flächen.

Von vielen Stellen des linksrheinischen „Ländchens“ rund um Wachtberg hat man einen schönen Ausblick auf den Drachenfels und die übrigen Gipfel des Siebengebirges. Außer einem kurzen Anstieg und einer Gefällstrecke gibt es keine größeren Steigungen. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen.


Samstag, 16. Oktober 2021

„Wie Sie sehen, sehen Sie nichts“

Kleiner Spaziergang von Efferen in den Grüngürtel

mit Jürgen Constien

Mühlenbann und Wasserkraft. Eine Wind- und eine Wassermühle in Efferen im Wandel der Zeit.

Bei einem kurzen Spaziergang zu den „Überresten“ zweier heute im Ortsbild nicht mehr wahrnehmbarer Mühlen begeben wir uns auf eine kleine Zeitreise vom Mittelalter bis in die preussische Zeit. Vom Treffpunkt an der Araltankstelle, Luxemburger Str. in Efferen – um 10.00 Uhr – führt unser Weg zunächst zum nahe gelegenen aber heute fast vergessenen Standort der Efferener Bockwindmühle. Im Anschluss besuchen wir im Grüngürtel die unter einer Humusschicht und Bäumen verborgenen Überreste der ehemaligen Schleifkottenmühle. Zumindest für den Teil am Schleifkotten ist festes Schuhwerk und Trittsicherheit gefragt, denn wir verlassen hier teilweise die ausgewiesenen Pfade. Dieser kleine Exkurs endet dort gegen 12:00 Uhr


Veranstaltungsprogramm im Kunstsalon der Gelben Villa in der Nussallee 27, Hürth-Kendenich 

Informieren Sie sich bitte direkt unter

www.gelbe-villa.net

über das ev. stattfindene Programm

Eintritt: frei, Spenden erwünscht, Platzreservierungen: unter 02233-9941922 (AB) Kein Rückruf!


Der besondere Film

Der besondere Film startet wieder im Berli Kino

Dienstag, 1. September 2020, 19.00 Uhr

LEINWAND-KONZERT:
WDR-ROCKPALAST GOES BERLI-THEATER

Konzertentzug? Freuen Sie sich auf die Rockpalast Corona-Session u.a. mit DORO, GENTLEMAN, MAXIM, SONDASCHULE, FORTUNA EHRENFELD, 257ERS und FJORD.

Auf der großen Leinwand exklusiv im Berli-Theater.

Nicht FSK geprüft, daher kein Zutritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Verkauf von Tickets erfolgt ausschließlich online unter berli-huerth.de.

Tageswanderung durch das Siebengebirge

Samstag 25. Juli 2020

mit Ulrike und Dieter Schell

Endlich ist es wieder soweit und wir versuchen wieder gemeinsam unter Corona-Bedingungen zu wandern.

Achtung: im Bus muss eine Mund- Nasenmaske getragen werden. Die Wanderung wird in 2 Gruppen à 10 Personen durchgeführt. Ein Vermischen der Gruppen untereinander ist während der Wanderung nicht erlaubt. Maximale Teilnehmerzahl 20 Personen.

Unsere Wanderung führt uns durch das Nachtigallental und auf dem Eselsweg zum Drachenfels.

Tageswanderung durch das Siebengebirge weiterlesen